History

Der erste Propeller Club entsteht 1922 in New York, als einige Männer aus dem Bereich der Seefahrt, von Industrie bis Handel, beginnen, sich regelmäßig zum Frühstück zu treffen, um dabei die Probleme, die sich aus der ständigen Entwicklung des shipping ergaben, zu erörtern. Mit Ende des 1. Weltkrieges wurde eine große Anzahl von Handelsschiffen zur Verfügung gestellt. Viele davon wurden von der Regierung der Vereinigten Staaten zum Verkauf auch an Privatpersonen frei gegeben und daher stellte sich das Problem wie diese am Besten zu nutzen seien.

Der anfängliche Kreis von Freunden, die beschlossen sich regelmäßig zu treffen, vergrößert sich schnell und schon 1923 wird ein Verein unter dem Namen Propeller Club Port of New York gegründet.

Die Bezeichnung Propeller wurde deshalb gewählt, weil sie in direkter Weise den vorwärtsstrebenden Anstoß wiederspiegelte, den die Mitglieder den maritimen Geschäften geben wollten.

Bald darauf begann eine Gruppe ähnlich gesinnter Personen, sich in Boston zu treffen, und baten beim Club in New York um die Erlaubnis, die gleiche Bezeichnung Propeller zur besseren Identifizierung ihrer Aktivitäten zur Promotion und Entwicklung des Sektors, benutzen zu dürfen. Nach Erhalt der Autorisation wurde der Bostoner Club 1927 dem  von New York angegliedert und   der Propeller Club of the United States war gegründet.

 

  Sofort darauf wurde ein weiterer Club in New Orleans gegründet, während eine Gruppe Studenten an der Yale University den Student Port gründete.

Das erste Treffen der vier amerikanischen Clubs, die als erste gegründet wurden, fand im Waldorf Astoria Hotel von New York City statt. Im Verlauf dieses Zusammentreffens wurde die Basis geschaffen, allen bereits bestehenden Vereinen eine gemeinsame Struktur zu geben, und ein eigenes Vereinsstatut festzulegen. Das Ziel wurde folgendermaßen festgesetzt: „Zur Promotion, Förderung und Unterstützung von Handel, Transport und Kommunikation via See, zur Entwicklung von Handel, öffentlicher Beziehungen und des kulturellen Austauschs.“ 1929 wurden zwei weitere Clubs in Tampa, Florida und Seattle gegründet.

Der erste Club in Europa entstand 1932 in Hamburg, aber es handelte sich in Wahrheit um einen Verein der von amerikanischen Bürgern gegründet wurde, die geschäftlich in Deutschland im maritimen Bereich tätig waren. Schon bald jedoch entstanden nach diesem Vorbild weitere Propeller Clubs in Europa.

1932 wurde in Genua der Port of Genoa gegründet: der 18. Club weltweit.

In Livorno wurde der Propeller Club Port of Leghorn 1978 ins Leben gerufen als fünfter Club in Italien nach Genua, Mailand, Neapel und Venedig.

 

Der Club von Livorno war stets  sehr  intensiv auf die  Promotion ausgerichtet und  er hat seine Mitgliederzahl immer mehr ausgedehnt, bis er im Jahre 2002 eine Anzahl von ca. 100 Mitgliedern erreicht hat, die alle durch Ihren Beruf dem Meer verbunden sind.

Kürzlich (im April 2001) wurde auf Elba eine Sektion mit 15 Mitgliedern getrennt vom Club in Livorno gegründet.

Seit seiner Gründung haben dem Club von Livorno vorgestanden:

 

- Ugo Vincenzini (1978-1981)

- Sergio Giani (1981-1993)

- Giuliano Corsini (1993-1999)

- Amerigo Cafferata (1999-2002)

 

Der Propeller Club of Leghorn hat einen eigenen autonomen Sitz, situiert im Innern des Seehafens, durch den die Ausführung der verschiedenen Aktivitäten des Vereins wesentlich erleichtert wird  und der ein wichtiger Treffpunkt der Mitglieder und Angehöriger von anderen Clubs ist, die sich vorübergehend in Livorno befinden. Das Sekretariat ist täglich von 10.00 bis 12.00 Uhr, außer samstags, geöffnet.

Wir sind sehr erfreut allen Angehörigen der italienischen und ausländischen Propeller Clubs unsere Dienste anbieten zu können. Sie können uns unter der folgenden Adresse kontaktieren:

 

 

 

Propeller Club Port of Leghorn

Calata Carrara - Stazione Marittima

57123 Livorno

Tel. e Fax 0586 829344

E-mail  intpropclubli@infinito.it